0176/66860454 info@aschaffenbuch.de

Die Aschaffenbuch-Illustratoren

Was uns bei unserem Aschaffenbuch wichtig ist? Es soll von Aschaffenburgern für Aschaffenburger sein. Aus diesem Grund lief Anfang Mai ein Fotowettbewerb, bei dem die Bürger aus Aschaffenburg und Umgebung ihre Lieblingsplätze einsenden konnten. Die Gewinnerfotos werden nun als grobe Vorlage für das Wimmelbuch dienen.

Da wir großen Wert auf Vielfalt legen und damit das Buch kunterbunt wird, hatten wir die Idee, jede Seite von einem anderen Illustrator aus der Region gestalten zu lassen. Hier stellen wir euch (neben Kim) die weiteren Illustratoren vor.

Interview mit Michael

Bitte stell dich kurz vor.

Als Aschaffenburger/Großostheimer wohne ich (bis auf ein Jahr Ausnahme) hier. An das Zeichnen und Malen herangeführt hat mich meine Mutter bereits als ich ein kleines Kind war. Als Jugendlicher war Zeichnen (und kreativ sein) eines meiner Hobbies. Als Ausgleich zu meinem Beruf als Grafik Designer arbeite ich nun auch schon seit vielen Jahren nebenbei als Illustrator und Künstler. Ich liebe es, mich beim Zeichnen und Malen (mit unterschiedlichen Materialien und Techniken) ausleben und kreativ sein zu können.

 

Wie würdest du deinen Zeichenstil beschreiben?

Ob mit Acryl-, Öl-, oder Aquarellfarbe, mit Fineliner oder Digital… es gibt unglaublich viele Medien und Techniken, die mir Spaß machen. Aber Material ist für mich nur Werkzeug, um Phantasie auf Papier oder Leinwand zu bringen. Ich kreiere keine realistischen Bilder in Photoqualität. Statt dessen möchte ich Gegenständliches auf abstrakte, interessante, witzige oder phantasievolle Weise umzusetzen. Diese Art der Motivfindung und Umsetzung gibt mir am meisten kreative Freiheit.

 

Was sind deine Lieblingsplätze in Aschaffenburg?

Der See und die Ruine im Schöntal
Der Altstadtfriedhof
Der Kreuzgang der Stiftsbasilika
Ein Tennisplatz des TC PWA in Damm
Ein Biergarten am Mainufer

 

Was hat dich dazu bewegt am Aschaffenbuch mitzumachen?

Es ist toll, an einem Aschaffenburger Projekt teilhaben zu können. Die Aufgabe, ein Aschaffenburger Motiv mit Kreativität und Phantasie umzusetzen und zusammen mit anderen Illustratoren ein Buch zu schaffen, mit dem man Kindern (und Erwachsenen) Spaß und Freude bereitet, hat mir sofort gefallen.

 

Was war dein absoluter Traumberuf als kleines Kind?

Erst Flugpilot, dann Maskenbildner.

 

Welche Frage wurde dir noch nie gestellt, würdest du aber gerne mal beantworten?

Genau diese!

 

Illustrationsbeispiel - Michael Franz - Auf der Webseite www.aschaffenbuch.de
Illustrationsbeispiel - Michael Franz - Auf der Webseite www.aschaffenbuch.de

Willst du zukünftig Infos erhalten?

Trag dich gerne für unseren Newsletter ein

Wann startet das Crowdfunding? Wann erscheint das Buch genau? Gibt es noch andere Produkte? Mit diesen und weiteren Informationen halten wir euch auf unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Willst du zukünftig Infos erhalten?

Trag dich gerne für unseren Newsletter ein

...wenn du wissen möchtest, wie es weitergeht, ob und wann es noch weitere Produkte geben wird und wenn du allgemein auf dem Laufenden gehalten werden möchtest.