0176/66860454 info@aschaffenbuch.de

Die Aschaffenbuch-Illustratoren

für das Aschaffenbuch – Getümmel im Landkreis

Auch bei unserem zweiten Buch ist uns wichtig, dass wir es gemeinsam mit euch gestalten. Daher haben wir wieder einen Fotowettbewerb initiiert, bei dem jeder sein Lieblingsmotiv aus dem Landkreis einsenden kann. 

Und auch unsere Illustratorenrunde ist wieder regional! Hier auf unserem Blog stellen wir euch alle Künstlerinnen vor.

Interview mit Michelle

Bitte stell dich kurz vor.

Hi, ich bin Michelle!

Ich lebe seit 2016 in Aschaffenburg. Ich bin gelernte Volljuristin. Nach Jahren des Studiums und Referendariats im ersten Job angekommen, habe ich mir dann endlich eingestanden, dass dieser Beruf mich nicht erfüllt. So habe mich vor ca. 1,5 Jahren dazu entschieden, nochmal einen Neustart zu wagen und einen anderen Weg einzuschlagen. Seit 2021 bin ich selbstständige Künstlerin und biete meine Kunst, Auftragsarbeiten und Kreativ-Workshops unter dem Namen miladakreativ an. Ich liebe es vor allem, zu malen. Ich mache aber auch gerne Sport (vor allem Pole und Yoga), gehe gerne auf Reisen, bin gerne in der Natur und Wandern, ich esse gerne und sitze oft in süßen Cafés und vieles mehr 😊

 

Wie beschreibst du deinen Zeichenstil?

Gute Frage. Ich möchte mich nicht einem konkreten Stil zuordnen. Ich male gerne schnell und verliere mich nicht so sehr in Details. Aktuell bin ich der Aquarellmalerei verfallen, probiere das Lettering aus, komme aber auch immer wieder auf Acryl zurück und teste mich gerne durch andere Farben, Materialien und Techniken. Das Wichtigste ist beim Malen, immer Drei ??? oder True Crime Podcasts auf den Ohren zu haben 😊

 

Was ist dein Lieblingsplatz im Landkreis Aschaffenburg?

Hier ist vieles sehr schön. Ich mag die Stadt Aschaffenburg, insbesondere die kleinen, süßen Cafés sehr. Ich liebe aber auch unsere Spazierrunde in Damm entlang der Aschaff.

 

Was hat dich dazu bewegt am Aschaffenbuch mitzumachen?

Ich wurde von einer Bekannten darauf hingewiesen und fand die Vorstellung schön, an einem so großen Projekt und dann noch einem Buch für Kinder mitzuwirken. Und natürlich, dass es dann ein Buch in den Buchhandlungen gibt, in dem sich ein Bild von mir befindet 😊  Ich finde es ist auch eine tolle Möglichkeit, mich noch mehr in Aschaffenburg „einzuleben“ und nette Menschen und interessante Künstler:innen kennenzulernen.

 

Was war dein absoluter Traumberuf als kleines Kind?

Schauspielerin 🙂

 

Was wäre der Titel deiner Autobiografie?

Gelb (Untertitel vielleicht „Lach‘ doch mal“)

 

Wenn Du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?

Puh, da kommen viele in Frage (Frida Kahlo, Mark Forster, Avril Lavigne, van Gogh und noch einige mehr, die mir wahrscheinlich erst danach einfallen). Ich würde mich für Caspar David Friedrich entscheiden. Sein Bild „Der Wanderer über dem Nebelmeer“ begleitet mich schon sehr lange. Ich würde gerne verstehen, wie er so viel Stimmung in einem Bild einfangen konnte.

 

Illustrationsbeispiel - Melina Illulina - Auf der Webseite www.aschaffenbuch.de
Illustrationsbeispiel - Melina Illulina - Auf der Webseite www.aschaffenbuch.de

Magst du zukünftig Infos erhalten?

Trag dich gerne für unseren Newsletter ein

...wenn du wissen möchtest, wie es weitergeht, ob und wann es noch weitere Produkte geben wird und wenn du allgemein auf dem Laufenden gehalten werden möchtest.

Magst du zukünftig Infos erhalten?

Trag dich gerne für unseren Newsletter ein

...wenn du wissen möchtest, wie es weitergeht, ob und wann es noch weitere Produkte geben wird und wenn du allgemein auf dem Laufenden gehalten werden möchtest.

Willst du zukünftig Infos erhalten?

Trag dich gerne für unseren Newsletter ein

Wann startet das Crowdfunding? Wann erscheint das Buch genau? Gibt es noch andere Produkte? Mit diesen und weiteren Informationen halten wir euch auf unserem Newsletter auf dem Laufenden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner